Zum Inhalt springen
Startseite » Fachprojektleitung Genehmigung Stationen (m/w/d) Berlin und Norddeutschland

Fachprojektleitung Genehmigung Stationen (m/w/d) Berlin und Norddeutschland

Das Unternehmen PMP Projektmanagement GmbH ist bestens im Energie- und Infrastrukturmarkt etabliert. PMP verfügt über eigene erfahrene Mitarbeiter und pflegt ein Netz mit hochqualifizierten Freiberuflern sowie mehrere sehr erfahrene Kooperationspartner. Je nach Kundenanforderung wird ein einzelner Mitarbeiter für das Projekt zur Verfügung gestellt.

Wir suchen

Fachprojektleitung Genehmigung Stationen (m/w/d) Berlin und Norddeutschland

Die Fachprojektleitung Genehmigung Stationen verantwortet zusammen mit der Teilprojektleitung Naturschutz und Genehmigung die Antragsunterlagen für die Einholung benötigter (Einzel)Genehmigungen einzelner Assets, z.B. Konverter bzw. Stromrichter, Umspannwerk, AC-Einbindungsleitung, Kabelabschnitts- und ggf. Kabelübergangsstationen. Somit unterstützt dieser das Projektteam N&G und insbesondere die TPL N&G sowie Fachprojektleitung Umwelt bei deren qualitäts- und fristgerechte Erstellung vollständiger Genehmigungsunterlangen nach NABEG und trägt selbst Sorge, dass notwendige Genehmigungen für die Assets qualitäts- und fristgerecht erhalten werden. Das Aufgabenspektrum umfasst insbesondere:

Aufgaben:

  • Zentraler, fachlicher Dienstleister für alle Belange des jeweiligen Abschnitts im Zusammenhang mit den Leistungen der externen Dienstleister Umweltplanung für die jeweiligen Assets zur Erstellung der Unterlagen für das jeweilige Verfahren
  • Zentraler, fachlicher Ansprechpartner für andere Abteilungen bzgl. genehmigungsfachlicher Themen
  • Zuarbeit bei der Erstellung benötigter Kapitel sowie fachliche Unterlagenprüfung
  • Trägt Sorge, dass entsprechende Zuarbeiten aus anderen Abteilungen qualitäts- und fristgerecht erfolgen und somit der Erhalt der Genehmigungen den festgelegten Projektzielen entsprechen
  • Es obliegt dem Dienstleister hinsichtlich der Genehmigungsinhalte, ob alle Gewerke und Genehmigungsverfahren aufeinander abgestimmt sind
  • Aussteuerung der Dienstleister für eine qualitäts- und fristgerechten Übersendung der erstellten und geprüften Unterlagen an die jeweilige Genehmigungsbehörde
  • Sollten sich Verzögerungen oder mangelnde Qualitäten der Antragsunterlagen abbilden sind Abstimmungen mit dem Dienstleister und mit dem TPL N&G aktiv zu ersuchen und Lösungsvorschläge zu identifizieren
  • Der Dienstleister liefert für alle projektmanagementbezogenen Prozesse und Tools notwendige Zuarbeiten für das internes Reporting
  • Fachliche Abstimmung mit allen relevanten internen und externen Stakeholder zur Sicherstellung der Genehmigungsfähigkeit
  • Abstimmungen mit den Projektteams und dem Einkauf zur Bindung benötigter Dienstleister, z.B. für Kartierungsleistungen, Archäologie, etc.. Erstellung und Zusammenstellung erforderlicher technischer Unterlagen für die Ausschreibung sowie Erstellung der jeweiligen BANFen etc. inkl. Unterstützung und Zuarbeiten für den Einkauf im Zusammenhang mit Nachträgen
  • Beauftragung des Drucks, Zusammenstellung und Versendung der physischen Unterlagen an die relevanten Behörden
  • Planung & Durchführung von Scoping-, Antrags- und Erörterungsterminen, Bearbeitung des Einwendungsmanagements
  • Prüfung der Genehmigungsbeschlüsse / ggf. Unterstützung in Klageverfahren für die relevanten Inhalte
  • Außenauftritt gegenüber externen Stakeholdern und externen Terminen

Profil:

  • Abgeschlossene Hochschulausbildung (Universität/TH/FH) in einer umweltfachlichen / projektmanagementbezogenen Fachrichtung oder ingenieurtechnischen Fachrichtung idealerweise Schwerpunkt Trassen- und Tiefbau
  • Sehr gute deutsche Sprachkenntnisse – vergleichbar C2
  • mind. 3 Jahre Berufserfahrung in vergleichbarer Rolle/Funktion
  • Erfahrung mit Großprojekten insb. in NABEG-Projekten
  • Kenntnisse der relevanten Gesetze sowie des europäischen Gebiets- und besonderen Artenschutzes
  • Versierter Umgang mit MS-Office Anwendung: Word, Excel und Power Point

Eckdaten:

  • Start: 1. Quartal 2023
  • Ort der Leistungserbringung ist Berlin und die Regionalbüros im Raum Norddeutschland
  • Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden

Bitte senden Sie uns Ihren Lebenslauf in Deutsch mit Angabe Ihrer Verfügbarkeit und Gehaltswunsch per E-Mail

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an s.wessels@pmp-projektmanagement.de

Translate »